AGBs

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Mit Auftragserteilung an das Übersetzungsbüro Thomas werden die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen des Übersetzungsbüros Thomas seitens des Auftraggebers anerkannt, ungeachtet aller allgemeinen anderweitigen oder gegenteiligen Bedingungen, auf die vom Auftraggeber von vornherein und ohne Vorbehalte ausdrücklich verzichtet wurde.

1. Die geltenden Tarife sind Richtwerte und betreffen lediglich Arbeiten, die unter normalen Bedingungen durchgeführt werden. Alle Sonderwünsche im Hinblick auf Fristen, formale Gestaltung usw. werden den Auftragsbedingungen gemäß extra berechnet, es sei denn, bei der Bestellung wurden andere Absprachen getroffen.

2. Der Mindesttarif beträgt 50 €.

3. Wenn bei der Auftragserteilung nicht ausdrücklich andere Konditionen vereinbart und von uns akzeptiert worden sind, müssen Rechnungen 14 Tage nach Erhalt bezahlt werden: bei Barzahlung wird kein Preisnachlass gewährt. Die Nichtbegleichung einer Rechnung zieht vertragsgemäß die Einklagbarkeit der gesetzlichen Zinsen und eventueller durch die Außenstände entstehender Kosten sowie eine Schadenersatzforderung in Höhe von mindestens 15 % der geschuldeten Beträge nach sich.

4. Alle Beanstandungen hinsichtlich Qualität und Abgabetermin des Übersetzungsauftrags sind nur innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Lieferung zulässig, wobei das Absendedatum der Reklamation nur dann berücksichtigt werden kann, wenn der Versand per Einschreiben mit Empfangsbestätigung erfolgte.

5. Im Streitfall ist das Amtsgericht in Husum zuständig.

6. Es sei darauf hingewiesen, dass den Berufsgepflogenheiten zufolge die Haftung des Übersetzungsbüros Thomas auf den entsprechenden Rechnungsbetrag begrenzt ist.

7. Im Falle einer Auftragsannullierung werden Kosten in Auftragshöhe in Rechnung gestellt.